Charity-Lauf in Wörgl

Von ihrer sportlichen Seite zeigten sich Marketenderinnen, Musikantinnen und Musikanten der STMK Wörgl am Samstag, dem 28. September, beim Rot-Kreuz Charity-Lauf in Wörgl.
Für gleich vier Projekte des Roten Kreuzes wurden an diesem Tag Spendengelder gesammelt.
Eine zu laufende (oder zu gehende) Runde führte dabei von der Speedskate-Arena über die Vogelweiderstraße und den Bründlweg zur Sprungschanze, weiter zum Schießstand der Schützengilde und wieder zurück zur Sportstätte. Pro Runde, die eine Länge von etwa 2,5km hatte, gab es einen Punkt. Weitere Punkte konnten zusätzlich beim Dosen- und Luftgewehrschießen am Schießstand gesammelt werden. Die erreichten Punkte wurden später von Wörgler Sponsoren in bares Geld umgewandelt.
Hunderte Freiwillige aus Wörgl und den Nachbargemeinden fanden sich ein, um bei diesem Lauf für den guten Zweck einen Beitrag zu leisten.
Los ging es bereits um 09:30 Uhr mit dem großen „VIP-Start“. Bei leichtem Nieselregen sammelten sich Wörgls Politiker – angeführt von Bürgermeisterin Hedi Wechner – und weitere Wörgler VIPs am Start. Für die STMK startete auch Obmann Klaus Unterberger gemeinsam mit den „Promis“. Er war es auch, der schon nach etwa einer Viertelstunde mit einem Riesenvorsprung als Erster durchs Ziel lief.
Aber da bei diesem Bewerb nicht unbedingt die Schnelligkeit im Vordergrund stand, sondern die Anzahl der gesammelten Punkte, beließen die meisten Teilnehmer es nicht bei einer einzigen Runde. Stadtmusik-Obmann Klaus Unterberger packte der Ehrgeiz ganz besonders. Seine insgesamt 12 ( !! ) absolvierten Runden dürfte an diesem Tag wohl kaum jemand überboten haben. Aber noch viele Punkte mehr gingen bis zum Ende des Laufes um etwa 15:00 Uhr auf das Konto der STMK. Mit knapp 10 angetretenen Bewerbern unterstützte der Verein die Spendensammlung des Roten Kreuzes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.