Massentests statt Generalproben

Wäre das Jahr 2020 eines wie jedes andere, so hätten die Musikantinnen und Musikanten der STMK Wörgl das Wochenende vor dem 7. Dezember wohl mit den letzten Proben für ihr Cäcilienkonzert verbracht. Aber da heuer ja bekanntlich nichts so ist wie gewohnt, wurden die Mitglieder der Kapelle zu einem gänzlich anderen Einsatz gerufen.

Die Corona-Massentestungen, die vom 4. – 6. Dezember tirolweit stattfanden, hatten sämtliche Gemeinden schon im Vorfeld vor große Herausforderungen gestellt. Wurden doch unzählige freiwillige Helferinnen und Helfer benötigt, um das medizinische Personal zu unterstützen. So hatte auch die Wörgler Stadtgemeinde alle heimischen Vereine um ihre Mithilfe gebeten. Viele Mitglieder der STMK Wörgl standen sofort bereit, um im BRG und im Komma, wo die Tests durchgeführt wurden, zu helfen. „Wenn wir unserer Stadtgemeinde durch unsere Hilfe einen Dienst erweisen können, so ist das für uns als STMK eine Selbstverständlichkeit“, meinte Obmann Klaus Unterberger. „Wenn schon nicht musikalisch, dann können wir wenigstens auf diesem Weg etwas für die Wörgler Bevölkerung tun!“

Durch den großen Einsatz aller Freiwilligen an diesen drei Tagen konnte das Test-Wochenende in Wörgl schließlich auch völlig reibungslos über die Bühne gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.